Portrait

Das Gemeindegebiet von Eriswil umfasst in erster Linie den obersten Teil des Langetetals. Seine östliche Gemeindegrenze ist zugleich die Kantonsgrenze zum kanton Luzern. Östlich der Gemeinde liegen die Gemeinden Luthern und Ufhusen, im Norden Huttwil, im Westen Wyssachen und im Süden Wasen, Gemeinde Sumiswald.

Baum

Eriswil ist bekannt für sein attraktives Naherholungsgebiet. Vor allem fürs Radfahren und Wandern ist das Hinterland geradezu ideal. Die zahlreichen Bergwirtschaften sind bei Ausflüglern ins Napfbergland beliebt.

Am 1. September 1915 wurde die Huttwil-Eriswil-Bahn eröffnet, am 31. Mai 1975 eingestellt und die Strecke 1978 aufgehoben. Anstelle der Bahn verkehrt heute eine Autobuslinie.