Informationen aus dem Gemeinderat 11. Oktober 2017

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Wegreglement
An der Sitzung vom 26. April 2017 hat der Gemeinderat das Wegreglement zu Handen ei­ner zweimonatigen Vernehmlassung verabschiedet. Die Bevölkerung und die Parteien hatten die Gelegenheit, an einer Veranstaltung Fragen zu stellen und vom 4. Mai bis am 4. Juli 2017 eine schriftliche Eingabe zu tätigen. Während der Vernehmlassung sind drei Mitwirkungseingaben eingegangen. Die Arbeitsgruppe Wegreglement hat diese ausge­wertet und gestützt auf die Eingaben dem Gemeinderat zwei Änderungen vorgeschla­gen. Der Gemeinderat hat das Reglement an der letzten Sitzung beschlossen und wird dieses der Gemeindeversammlung vom 6. Dezember 2017 zur Genehmigung unterbrei­ten.

Das Wegreglement und weitere dazugehörige Unterlagen können ab 2. November 2017 auf der Web­seite www.eriswil.ch heruntergeladen oder auf der Gemeindeverwaltung Eris­wil bezogen wer­den.

 

Budget 2018
Der Gemeinderat hat das Budget 2018 beraten und wird der Gemeindeversammlung ei­nen Aufwandüberschuss im allgemeinen Haushalt von Fr. 94‘000.00 und im Gesamthaus­halt von Fr. 129‘310.00 zur Genehmigung un­terbreiten. Nähere Informationen zum Budget sowie der Vorbericht werden in der Neuen Eriswiler Zeitung NEZ Mitte November veröf­fentlicht. Sie sind ab 2. November 2017 auf der Gemeindeverwaltung einsehbar respek­tive können auf der Website www.eriswil.ch heruntergeladen werden.

 

Finanzplan 2017 bis 2022
Der Gemeinderat hat an der letzten Sitzung den Finanzplan 2017 bis 2022 beraten und genehmigt. Er beurteilt die voraussichtlichen Ergebnisse für die kommenden Jahre als tragbar.

  

Nachkredit für Anschaffung Mäher
Zum Schneeräumen der Trottoirs wird aktuell ein externer Mäher gemietet, der dazu pas­sende Pflug gehört der Einwohnergemeinde Eriswil. Der gemietete Mäher ist mehr als 60 Jahre alt und wenn das Getriebe aussetzt, müsste während des Winters rasch eine neue Lösung gefunden werden. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat einen Nachkredit von Fr. 9‘800.00 bewilligt. Die Baukommission wird im Rechnungsjahr 2017 Einsparungen im gleichen Umfang vornehmen, damit der Nachkredit aufgefangen werden kann. Der Mäher kann ausserdem während den übrigen Jahreszeiten, für ein schnelleres Mähen als mit dem Fadentrimmer, eingesetzt werden.

 

Kredit für Vorprojekt Schulhaussanierung
Das Schulhaus Gehren konnte im vergangenen Jahr sein 75-jähriges Bestehen feiern. We­gen seines Alters stehen künftig Sanierungsarbeiten an. Damit diese sinnvoll geplant wer­den können, will die Baukommission ein Vorprojekt zur Sanierung des Schul­hauses mit Hei­zungsanlage erarbeiten. Die Gebäudeversicherung (GVB) bietet sogenannte Grobanaly­sen an, welche den Eigentümern einen anschaulichen Überblick über den Zustand der Liegenschaft verschaffen. Es wird zum Beispiel der Ist-Zustand der Gebäudehülle und der Haustechnik beurteilt. Daraus werden allfällige Massnahmen sowie ein Sanierungskonzept erstellt.

Der Gemeinderat hat zur Erarbeitung eines Vorprojektes für die Sanierung des Schulhau­ses einen Kredit von Fr. 10‘000.00 zu Lasten der Investitionsrechnung genehmigt. Die Grobkostenanalyse wird vom Kanton Bern mit Subventionen von etwa Fr. 3‘000.00 unter­stützt. Zu einem späteren Zeitpunkt wird eine Arbeitsgruppe für die Betreuung des Projekts eingesetzt.

 

Genehmigung Generelle Wasserversorgungsplanung (GWP) und Verpflichtungskredit für Quellenmonitoring
Das Amt für Wasser und Abfall des Kantons Bern (AWA) hat Ende April 2017 die Generelle Wasserversorgungsplanung (GWP) der Gemeinde Eriswil mit Vorbehalt genehmigt. Als Auflage wurde erteilt, dass ein sogenanntes Quellenmonitoring durchgeführt werden muss. Dies bedeutet, dass die Quellen in der Waldmatt und im Kühmoos überprüft werden müssen. Unter anderem werden dabei die Ergiebigkeit der Quellen (wie viel Liter Wasser pro Minute fliessen) und die Qualität des Wassers überprüft. Diese Daten können später für die Ausscheidung der Schutzzonen wieder genutzt werden. Nach Abschluss des Quel­lenmonitorings wird das AWA die GWP definitiv genehmigen. Der Gemeinderat hat für das Quellenmonitoring einen Verpflichtungskredit von Fr. 14‘000.00 genehmigt.

 

Sitzungen / Termine 2018
Der Gemeinderat hat die Termine für seine Sitzungen im Jahr 2018 festgelegt. Ebenfalls wurden die Termine für den Ehrungsanlass (9. Februar 2018), den Eriswiler Höck (14. März 2018) und die Gemeindeversammlungen (6. Juni und 5. Dezember 2018) fixiert.

 

Nachkredit für Anschaffung Schneepflug zum Traktor
Der Gemeinderat hat für die Anschaffung eines Schneepfluges einen Nachkredit von Fr. 4‘500.00 bewilligt. Bisher erledigte der Werkhof kleinere Schneeräumungen mit der Frontladerschaufel des Traktors. Die Anschaffung des Schneepfluges wird in Zukunft ein schnelleres und zielgerechteres Schneeräumen ermöglichen. Dadurch können Arbeiten kombiniert und Zeit eingespart werden. Zudem bestand mit der Frontladerschaufel stets die höhere Gefahr, einen Schaden zu verursachen.

 

Planungskredit Oberflächenbelag Neuligen
Die Baukommission beabsichtigt, in Neuligen eine periodische Wiederinstandstellung (PWI) eines Strassenabschnitts vorzunehmen. Betroffen ist der Bereich vom ehemaligen Schulhaus bis ins Hämbühl und Chabishüsli. Im Investitionsprogramm ist für die Planung und Umsetzung in den Jahren 2017 und 2018 ein Gesamtbetrag von Fr. 65‘000.00 einge­stellt. Damit das Projekt subventioniert wird, müssen vorgängig Planungsabreiten erledigt und ein Subventionsgesuch gestellt werden. Der Gemeinderat hat deshalb einen Pla­nungskredit von Fr. 3‘000.00 genehmigt.

 

Auskunft:            Gemeindepräsidentin Sonja Straumann, 079 820 65 71

Wasserversorgung Eriswil – Information Trinkwasserqualität

Donnerstag, 31. August 2017

Wasserprobe: 24.August 2017, Kantonales Labor

Beurteilung Bakteriologisch: einwandfrei

Gesamthärte: 27.1° französische Härte = hartes Wasser

Nitratgehalt: 9.9 mg/l

Herkunft des Wassers: Quellen Kühmoos, Stäffeligraben, Waldmatt und Tiefenbrunnen Tschäppel

Behandlung des Wassers: Quellwasser Kühmoos, Stäffeligraben und Waldmatt wird mittels Ultraviolettanlage desinfiziert.

Kontaktstellen: Gemeindeverwaltung, 4952 Eriswil, Tel: 062 959 50 00 / Brunnenmeister, Meer Marcel, Tel: 062 966 14 07

Informationen aus dem Gemeinderat 23. August 2017

Mittwoch, 23. August 2017

Elektrizitäts- und Netznutzungstarife 2018
Die Elektrizitäts- und Netznutzungstarife 2018 wurden gestützt auf den Antrag der Versor­gungskommission geneh­migt. Die von der Gemeinde zu bestimmenden Tarife bleiben gleich, es wird lediglich die Erhöhung der Bundesabgaben (KEV) um 0.72 Rappen / pro Kilowattstunde an die Kunden weiterverrechnet. Die gesamten Elektrizitäts- und Netznut­zungstarife 2018 werden spätestens am 31. August 2017 auf www.eriswil.ch aufgeschaltet.

 

Friedhofgärtner Anton Tanner, Kündigung Leistungsvereinbarung
Anton Tanner hat seine Tätigkeit als Friedhofgärtner per 31. Dezember 2017 gekündigt. Er war seit 1. November 1990 für das Amt des Friedhofgärtners und des Totengräbers ver­antwortlich. Der Gemeinderat dankt ihm für seine jahrzehntelange Tätigkeit und wird sich in den kommenden Wochen mit der Suche nach einem Ersatz beschäftigen.

 

Beitragsgesuch Spielgruppe Schmätterling
Der Gemeinderat hat für die Spielgruppe Schmätterling einen Beitrag von Fr. 2‘000.00 aus dem Fonds für gemeinnützige und wohltätige Aufgaben der Gemeinde Eriswil bewilligt.

 

Prüfung der Jahresrechnung; Management Letter 2016
Der Gemeinderat hat vom Management Letter 2016 (Prüfung der Jahresrechnung) des Rechnungsprüfungsorgans ROD Treuhandgesellschaft Kenntnis genommen. Die darin enthaltenen Revisionsbemerkungen zeugen von einer sorgfältigen Rechnungsführung.

 

Verpflichtungskredit für den Ersatz der UV-Anlage Leimatt
Die UV-Bestrahlung gilt in der Wasseraufbereitung als ein sicheres, chemiefreies und zu­verlässiges Desinfektionsverfahren. Die UV-Anlage Leimatt, welche das Wasser der Quel­len Waldmatt aufbereitet, stammt aus dem Jahr 1992. Sie erfüllt die heutigen Anforderun­gen nicht mehr und muss bis Ende Jahr ersetzt werden. Der Gemeinderat hat deshalb ei­nen Verpflichtungskredit von Fr. 16‘000.00 genehmigt.

 

Kontrollbesuch durch das Regierungsstatthalteramt Oberaargau
Am 28. Juni 2017 hat das Regierungsstatthalteramt Oberaargau bei einem Kontrollbesuch die Gemeindeverwaltung Eriswil überprüft. Im Bericht schreibt das Regierungsstatthalter­amt, dass die Verwaltung einen positiven Eindruck hinterlässt. Weiter ist darin festgehalten, dass die Einwohnergemeinde Eriswil, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, ordnungs­gemäss geführt und verwaltet wird. Der Gemeinderat hat den positiven Bericht dieser Überprüfung zur Kenntnis genommen.

 

 

Auskunft:            Gemeindepräsidentin Sonja Straumann, 079 820 65 71

Informationsveranstaltung „schnelles Internet auch in abgelegenen Gebieten“

Mittwoch, 16. August 2017

Die Firma ict plus gmbh aus Steffisburg ermöglicht eine zukunftsorientierte Lösung für die Erschliessung kleiner Wohngebiete mittels Funknetzwerken. Somit kann die teilweise mangelnde Internetabdeckung durch die Swisscom verbessert werden. Fünf bis sechs Bezüger reichen bereits aus, damit ein Funknetz kostendeckend betrieben und eine hohe Geschwindigkeit auch in abgelegenen Gebieten erreicht werden kann. Wichtig ist die Anzahl der „Ecken“, um die das Signal gelenkt werden muss. Die Sichtverbin­dung zum Nachbar ist eine Grundvoraussetzung.

Um das Projekt vorzustellen und Fragen zu klären, organisiert die Gemeinde Eriswil eine Informationsveranstaltung. Diese findet am

Mittwoch, 20. September 2017, 20.00 Uhr, Mehrzweckraum Eriswil,

statt.

Der Gemeinderat freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen.

GEMEINDERAT ERISWIL

Informationsveranstaltung zum Bau einer Mobilfunkanlage beim Sportplatz Wüeri

Mittwoch, 16. August 2017

Die Complan AG, stellvertretend für die Salt Mobile AG, ist im Sommer 2016 erstmals auf den Gemeinderat zugekommen und hat sich über einen möglichen Ausbau des Mobilfunknetzes auf dem Gemeindegebiet von Eriswil erkundigt. Gestützt auf die verschiedenen Abklärungen der Complan AG ist man gemeinsam zum Ergebnis gekommen, dass sich der Standort beim Sportplatz Wüeri am besten eignen würde. Um das Projekt vor der dem anstehenden Baubewilligungsverfahren vorzustellen und um offene Fragen zu klären, organisiert die Firma Salt Mobile AG gemeinsam mit dem Gemeinderat Eriswil eine Informationsveranstaltung. Zusätzlich wird ein unabhängiger Vertreter von der kantonalen Fachstelle beco Berner Wirtschaft anwesend sein und sich für Auskünfte zur Verfügung stellen. Die Veranstaltung findet wie folgt statt:

Mittwoch, 30. August 2017, 20.00 Uhr, im Mehrzweckraum Eriswil

Der Gemeinderat freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen.

GEMEINDERAT ERISWIL

Lehrstelle als Kauffrau / Kaufmann ab August 2018

Mittwoch, 16. August 2017

Hier finden Sie das Stelleninserat der Lehrstelle als Kauffrau / Kaufmann ab August 2018 auf der Gemeindeverwaltung Eriswil.

 

Schiessplatzbestellung 2017

Samstag, 12. August 2017

Schiessplatzbestellung 25. September bis 20. Oktober 2017

Schiessplatzbestellung 29.05.-23.06.2017

Schiessplatzbestellung 15. und 16. Juni 2017

Schiessplatzbestellung Juni 2017

Schiessplatzbestellung April bis Oktober 2017

Schiessplatzbestellung 2017

Schiessplatzbestellung 26.06.-21.07.2017

 

 

 

Information aus dem Gemeinderat 7. August 2017

Montag, 7. August 2017

Wahl Nachführungsgeometer
Der Gemeinderat hat Ende März 2017 das Nachführungsmandat 2018 bis 2025 für die amtliche Vermessung, gestützt auf die öffentliche Ausschreibung, an die Firma Grunder Ingenieure AG, Hasle-Rüegsau, vergeben. Mittlerweile sind die Nachführungsverträge mit Hans Grunder und Hans Mätzener, beide pat. Ing.-Geometer, abgeschlossen und vom Amt für Geoinformation des Kantons Bern genehmigt worden.

 

Auskunft:            Gemeindepräsidentin Sonja Straumann, 079 820 65 71

Informationen aus dem Gemeinderat 4. August 2017

Freitag, 4. August 2017

Investitionsprogramm 2017 – 2022
Der Gemeinderat hat das Investitionsprogramm 2017 – 2022 an der letzten Sitzung ge­nehmigt. Das Investitionsprogramm dient der Finanzplanung der kommenden fünf Jahre und ist Grundlage für die Berechnung der Abschreibungen in der laufenden Budgetie­rungsphase.

 

Verpflichtungskredit für die Sanierung der Meteorwasserleitung Lindenhohle
Der Gemeinderat hat gestützt auf den Antrag der Baukommission für die Sanierung der Meteorwasserleitung Lindenhohle einen Verpflichtungskredit von Fr. 20‘000.00 genehmigt. Die Baukommission plant auf dem nicht gedeckten Abschnitt entlang der Strasse eine neue Meteorwasserleitung zu verlegen. Dadurch sollen Verschmutzungen und Verstop­fungen der restlichen Meteorwasserleitung minimiert werden.

 

Wahl von Veronika Lanz als neue Zählerableserin
Der Gemeinderat hat an seiner letzten Sitzung Veronika Lanz als neue Zählerableserin der Gemeinde Eriswil gewählt. Veronika Lanz wohnt seit 1997 in Eriswil und kennt das Ge­meindegebiet von Eriswil sehr gut. Sie ersetzt Ernst Zimmerli, Otto Meer und Marcel Meer, welche seit vielen Jahren im Dienste der Gemeinde die Strom- respektive Wasserzähler abgelesen haben. Der Gemeinderat dankt den drei Herren für die geleistete Arbeit zu Gunsten der Einwohnergemeinde.

 

Bibliothek Huttwil
Der Gemeinderat hat auch im Jahr 2017 einen freiwilligen Beitrag von Fr. 500.00 an den Bibliotheksverein Huttwil gesprochen.

 

 

Auskunft:            Gemeindepräsidentin Sonja Straumann, 079 820 65 71

Erfolgreicher Lehrabschluss

Montag, 10. Juli 2017

Sina GerberSina Gerber, geb. 1998, wohnhaft in Eriswil, wird Ende Juli ihre Ausbildung als Kauffrau E-Profil bei der Gemeindeverwaltung Eriswil abschliessen. Die Lehrabschlussprüfung hat sie erfolgreich bestanden und mit der sehr guten Gesamtnote 5.3 (Durchschnittsnote Branchenkunde 5.5) ein ausgezeichnetes Ergebnis erzielt.

Der Gemeinderat gratuliert Sina Gerber zu diesem hervorragenden Lehrabschluss und freut sich, sie ab August 2017 als Verwaltungsangestellte Bau weiterbeschäftigen zu können.

Gemeinderat Eriswil